Fastenessen - die Gemeinde trifft sich zu einem einfachen gemeinsamen Mahl

Seit einigen Jahren lädt der Sachausschuss "Projektpartnerschaft Eine-Welt" am MISEREOR-Sonntag die gesamte Gemeinde zu einem gemeinsamen Fastenessen ins Pfarrheim ein.

In einem kleinen Rahmenprogramm und durch Ausstellungen werden dabei Informationen zu den Eine-Welt-Projekten unserer Gemeinde in El Alto und Sao Luis angeboten. Ausschussvorsitzender Andreas Hombach stellte beim diesjährigen Fastenessen "Alinas Traum" vor, ein Projekt der Franziskanerinnen in Sao Luis zur Betreuung von Mädchen.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch von Maritza und Lucy, die aus der Gemeinde "Sagrada Familia de Belén" (Hl. Familie von Betlehem) in El Alto stammen und derzeit für drei Monate in der Partnergemeinde Oberwil / CH zu einem Partnerschaftsbesuch weilen. Sie berichteten anschaulich über das Leben und Arbeiten in ihrer Gemeinde. Zudem überbrachten sie die Grüße und den Dank ihrer Gemeinde für die Hilfen auch aus Wald-bröl. Mit einem anmutigen Tanz ihrer Heimat gaben sie einen kleinen Einblick in die Kultur der Indios des Altiplano.

Unsere Pfarrei übergab den beiden einen Scheck über 750 €. Dieses Geld soll zur weiteren Arbeit in ihrer Heimatgemeinde genutzt werden. Es stammt aus den Überschüssen der Eine-Welt-Aktion, einem Verein, der in Waldbröl den Eine-Welt-Shop betreibt und der die erwirt-schafteten Gelder (in 2003 6.900 € , insgesamt schon über 50.000 €) über die drei Waldbröler Kirchengemeinden für die Missions- und Partnerschaftsprojekte dieser Gemeinden in Übersee bereit stellt.

Auch in diesem Jahr trug der Chor der 'Regenbogenkinder gekonnt seine flotten Lieder vor und versuchte - wegen der Zurückhaltung der Gäste leider nicht immer erfolgreich - alle Anwesenden zum Mitsingen zu bewegen.

Die Erzieherinnen des Katholischen Kindergartens hatten wie stets ein interessanten Programm für die Kleinen vorbereitet, die während der Vorträge in einem Nebenraum Masken und andere Sachen aus Papier basteln und Freundschaftsbänder flechten konnten. Ein Teil dieser Bänder wurde mit auf den Weg nach El Alto gegeben.


Mit Eifer und Freude basteln die Kleinen....

Zum gemeinsamen Essen hatten vier Familien einfache aber sehr nahr- und schmackhafte Kartoffelsuppen in ausreichenden Menge zubereitet und gestiftet.

Viele Gemeindemitglieder bedankten sich mit einem Obulus für das Essen - insgesamt kamen so knapp 300 € für die Eine-Welt-Projekte unserer Pfarrei zusammen.

ganz offensichtlich: es schmeckt....
05.11.2006 /cl