Frauenförderung in El Alto - Nähkurse zur Sicherung der Existenz

Viele der Frauen in El Alto sind alleinerziehende Mütter oft zahlreicher Kinder. Ihnen und allen anderen Frauen bietet die Pfarr-gemeinde 'Sagrada Familia de Belén' in El Alto in Zusammenarbeit imt der Caritas El Alto und dem Frauenförderungszentrum Pachamama Nähkurse an, damit sie nach dieser Ausbildung durch Heimarbeit einen Beitrag zum Lebensunterhalt verdienen können.

Spendengelder aus Europa ermög-lichten den Ankauf von Nähmaschinen, und nun können die Frauen unter fachkundiger Anleitung lernen , wie sie Taschen, Hüllen für Gebetbücher und Schreibmappen, Kissenbezüge und vieles andere mehr produzieren können.

Die Vermarktung erfolgt seit 2002 über 'AMPARAMPI', das heißt von der Sprache der Aymara ins Deutsche übersetzt: 'mit der Hand, von Hand gemacht'.
In dieser Gruppe haben sich die Pro-duktionsgruppen in vier verschiedenen Stadttteilen von El Alto, in denen MitarbeiterInnen der Mission Immensee dieselbe Aufbauarbeit leisten, zusammengeschlossen.

Einige dieser Produkte, zum Beispiel die speziell für unser 'Gotteslob' gefertigten Gesangbuchhüllen oder die Fingerpuppen, können im
Eine-Welt-Shop Waldbröl
(Kaiserstr. 37, Nähe Buchhandlung Haupt) gekauft werden.

28.07.2011 / cl