Frauenförderung in El Alto - Produktion von Filzschuhen und -hüten

In verschiedenen Gemeinden am Rand von El Alto werden Frauen angeleitet, Wolle zu filzen. In Gemeinschaftsarbeit produzieren sie Filzschuhe, kleine Filztaschen und Filzhüte.

Durch den Verkauf dieser Waren insbesondere in Europa können sie sich und ihren Familien etwas zum Lebensunterhalt verdienen.

die Wolle wird mit viel Seifenlauge von Hand gewalkt
der Rohstoff: Wolle
links im Regal :Holzformen für Schuhe
mit gefärbter Wolle werden Muster ausgelegt

Die Vermarktung erfolgt seit 2002 über 'AMPARAMPI', das heißt von der Sprache der Aymara ins Deutsche übersetzt: 'mit der Hand, von Hand gemacht'.
In dieser Gruppe haben sich die Produktionsgruppen in vier verschiedenen Stadttteilen von El Alto, in denen Mitarbeiter-Innen der Mission Immensee dieselbe Aufbauarbeit leisten, zusammengeschlossen.

die fertigen Schuhe werden paarweise gebündet.
02/2003: Besucher aus Waldbröl zusammen mit Eva Pevec (2.v.r.) bei einer dieser Produktionsgruppen

Filzschuhe aus dieser Produktion können im
Eine-Welt-Shop Waldbröl
(Kaiserstr. 37, Nähe Buchhandlung Haupt und Woolworth) gekauft werden.

05.11.2006 / cl